kottbullar.de
Die erste deutschsprachige Fanpage für Liebhaber der schwedischen Fleischbällchen

 

köttbullar-banner
shadow2

 

Home:

keine weiteren Unterseiten

Werbung:

 

Köttbullar

IKEA-Kunden kennen sie wahrscheinlich,- Schwedenurlauber bestimmt! Gemeint sind Köttbullar, die kleinen leckeren Hackfleischbällchen, die in Schweden eine sehr lange Tradition haben. Und obwohl IKEA die Hackbällchen schon seit über 30 Jahren in den Restaurants seiner deutschen Filialen verkauft, erleben die Hackbällchen erst seit 2007 in Deutschland einen rasanten Boom.
Zahlreiche Lebenmittelketten bieten “Original schwedische Köttbullar” als Tief- kühlprodukt an, Hersteller von Convenience Food (Fertig- und Halbfertig- gerichte)  haben spezielle Köttbullar-Tütensaucen oder fertige Menüs, die nur noch in der Mikrowelle erwärmt werden müssen, auf den Markt gebracht.
Was taugen diese Produkte? Mit dieser Webseite möchte ich dieser Frage auf den Grund gehen.

Aber auch das “Selbermachen” soll einen hohen Stellenwert auf dieser Homepage bekommen. Es gibt zwar wahrscheinlich genau so viele Köttbullar-Rezepte wie es Familien in Schweden gibt,- aber die leckersten Rezepte findest du nur hier!

Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Spaß beim Studieren dieser Webseite und natürlich,- egal ob du selber kochst, ein Restaurant besuchst oder auf Fertig- produkte zurückgreifst-, einen guten Appetit!

Impressum

Wusstest du, dass .....

Köttbullar das Leibgericht von Karlsson vom Dach sind und Astrid Lindgren den schwedischen Hackbällchen ein literarisches Denkmal gesetzt hat? 

Für die Küche:

Frühstücksbrettchen Härjedalen
Vier hand- gearbeitete Holzplatte aus Hirnholz. Größe 27 x 17 x 1 cm.
HÄRJEDALEN ist das Tor zur schwedischen Wildmark. Hier wachsen auf magerem Sandboden Birke, Erle, Kiefer und Fichte. Auf die langen, dunklen Wintermonate folgen kurze Sommer mit Mitternachtssonne und intensiver Wachstumsphase. Die dadurch bedingte langsame Entwicklung der Bäume führt zu einem Holz mit hoher Dichte. Dieser hochwertige, natürliche Werkstoff ist das Rohmaterial für unsere Frühstücksbrettchen aus Hirnholz.
Die Qualität der nordschwedischen Hölzer und die klimatischen Voraussetzungen (geringe Luftfeuchtigkeit) ermöglichen ein neues Verfahren der Holzveredlung. Im Gegensatz zu der herkömmlichen Abfolge wird erst der nichtentrindete Stamm getrocknet und danach zu Stäben mit quadratischem Querschnitt gesägt. Durch Beibehaltung der natürlichen Stammstruktur mit zentrischem Kern und vollen Jahresringen erhält man ein homogenes und spannungsfreies Hirnholz. Dieses Material verbindet natürliche Schönheit mit praktischen Vorzügen: Eine harte und "messerfreundliche" Oberfläche in Kombination mit einmaligen Mustern, die jedes Frühstücksbrettchen zu einem echten Original machen.
Durch ein dreifaches Behandeln mit einer tief eindringenden Naturharzmischung auf Leinölbasis erhält man eine wasserabweisende, hygienische Oberfläche. Leinöl und Baumharz sind schadstoffrei und damit unbedenklich in Kontakt mit Lebensmitteln.

hier klicken für mehr Infos