kottbullar.de
Die erste deutschsprachige Fanpage für Liebhaber der schwedischen Fleischbällchen

 

köttbullar-banner
shadow2

 

Rezepte:

Klassische Köttbullar
Köttbullar a la Tim Mälzer
Köttbullar nach Mammas Art
Köttbullar Sandwich
schnelle Köttbullarpizza
weitere Rezepte folgen

Werbung:

 

Köttbullar nach Mammas Art

Autor: Andreas info@kottbullar.de

Zutaten für ca. 50 Stück:

  • 500 gr gemischtes Hackfleisch (Rind, Schwein, Elch, Lamm, Kalb, je nach Geschmack)
  • 1 Ei
  • 1 kleine oder ½ mittelgroße Zwiebel
  • 150 ml Sahne oder Milch
  • 1 feingehackte Knoblauchzehe (kann auch weggelassen werden) 
  • 150 gr Paniermehl (Semmelbrösel)
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln in der Schale in ca. 25-30 Minuten garen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, würfeln und in einer Pfanne leicht anbräunen und abkühlen lassen.

Die Kartoffeln nach der Garzeit kalt abschrecken, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken (oder stampfen).
Kartoffelmasse abkühlen lassen.

Das Hackfleisch mit dem Ei, der Kartoffelmasse, den angebräunten Zwiebeln, dem Knoblauch und dem Paniermehl vermengen. Dabei nach und nach die Sahne (Milch) beimengen.
Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kleine Bällchen formen, eine Stunde ruhen lassen (gekühlt) und dann auf einem leicht eingefetteten Backblech in einer Lage platzieren.
Das Backblech in den auf 190 Grad vorgeheizten Backofen schieben.
Nach ca. 20-30 Minuten sind die Köttbullar fertig. (Das ist von der Größe der Bällchen und vom Ofen abhängig. Zwischendurch einfach mal probieren.)

Die abgekühlten Köttbullar eignen sich hervorragend zum Einfrieren, so dass auch eine größere Menge hergestellt und bevorratet werden kann.

- es sind noch keine Einträge vorhanden -

Eintrag verfassen:
max. 20.000 Zeichen

Name: (freiwillig)
E-Mail oder Homepage: (freiwillig)

Spamschutz - bitte diese Ziffern in umgekehrter Reihenfolge eingeben:

Captcha Code
 

Impressum

Wusstest du, dass .....

in Källby/Schweden täglich 7.000.000 Köttbullar für alle IKEA-Filialen dieser Welt hergestellt werden? 

Für die Küche:

Die schwedische Küche
Fünfzig schwedische Klassiker
94 Seiten mit mehr als 50 meist ganz- oder doppelseitigen Farbfotos. Gebunden. Großformat 24 x 28 cm.

Gibt es eigentlich eine bessere Möglichkeit, als ein Land durch seine besonderen Gaumenfreuden kennenzulernen? Kein anderes Land gleicht Schweden und deshalb schmeckt auch kein anderes so wie Schweden. Von kalten Fischgerichten wie Hering und gebeiztem Lachs bis zu heißer Krebsschwanzsuppe und dampfendem pochiertem Dorsch mit Ei, Krabben und Meerrettich. Von delikaten traditionsreichen Fleischgerichten wie Wallenberger und Hackbeefsteak á la Lindström bis zu den weltberühmten schwedischen Fleischbällchen. Dazu zählen natürlich auch solche besonderen Leckerbissen wie Fastenwecken, Safransgebäck,Pfefferkuchen und Siebenerlei Gebäck.
Dieser außergewöhnliche Koch-Bildband ist eine kulinarische Reise durch Schweden, ein Reisehandbuch für den Gaumen mit 50 schwedischen Klassikern.

hier klicken für mehr Infos